Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ein grauer Würfel, der es in sich hat

Heilbronn - Wenn ab Samstag die Kunsthalle Vogelmann mit den Ausstellungen "Beuys für alle!" und "anders denkende Einrichtung" von Georg Herold für die Bevölkerung offensteht, beginnt für die bildende Kunst in Heilbronn eine neue Ära.

Von Andreas Sommer
  |  
 Foto: Guido Sawatzki

Heilbronn - Als Joseph Beuys 1945/46 auf einem Gefangenentransport im Heilbronner Hauptbahnhof ankam, hatte er eine handgreifliche Auseinandersetzung mit einer Streife. Sie hatte ihn aus dem Schlaf gerüttelt und ihm zu allem Übel auch noch die Papiere abgenommen. Um sie wiederzubekommen, musste der unerschrockene Beuys in das Büro de Beamten eindringen. Dazu drehte er kurzerhand das Hauptkabel der Stromversorgung ab und setzte so den ganzen Bahnhof außer Strom.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel