ST
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Das Heilbronner Hawaii-Viertel als Roman-Schauplatz

Volksfest, Allee, Creme: Die Schauplätze in Cihan Acars Romandebüt "Hawaii" dürften vielen in der Region bekannt vorkommen. Der Nachwuchsautor aus Bad Friedrichshall erzählt darin, wie ein gescheiterter Profi-Fußballer in Heilbronn versucht, wieder Fuß zu fassen.

Christoph Feil
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Nachwuchsautor Cihan Acar hat einen Heilbronn-Roman geschrieben. Das Hawaii-Viertel hat dem Buch den Titel gegeben. Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Im Leben läuft nicht immer alles nach Plan. Bisweilen wirft das Schicksal einen auch plötzlich aus der Bahn. Im Fall von Kemal Arslan ist es sein Auto, das ihn von der Fahrbahn wirft. Das Bein: futsch. Der große Traum von der Karriere als Profifußballer in der Türkei ebenso. Also kehrt der Anfang 20-Jährige wieder zurück in seine Heimatstadt Heilbronn. Dort kocht innerhalb weniger heißer Junitage die Stimmung hoch. Denn zwei verfeindete Gruppierungen - Rechte und Migranten - geraten immer

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel