ST
Jagsthausen/Schwäbisch Hall
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Burgfestspiele und Freilichtspiele bangen um Spielzeit

Banges Warten, was die Politik nach den Osterferien verordnet: Noch ist ungewiss, wann, ob und in welcher Form Freilichtspiele stattfinden. Warum sich die Festpielleitungen nicht festlegen wollen und was mit bereits gekauften Karten geschieht.

Claudia Ihlefeld
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Burgfestspiele Jagsthausen und Freilichtspiele Schwäbisch Hall bangen um Spielzeit
 Foto:

Für die Freilichtspiele der Region könnten sich die Folgen der Pandemie im Wortsinn dramatisch auswirken. Ende April sollten die Proben beginnen, noch ist ungewiss, was Landes- und Bundesregierung nach den Osterferien verordnen. Die Burgfestspiele Jagsthausen wollten am 6. Juni mit dem Musical "Monty Python"s Spamalot" in ihre 71. Saison starten und am 19. Juni mit Stephan Szász in der Titelrolle einen neuen "Götz" präsentieren. "Wir wollen immer noch mit

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel