ST
Güglingen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bildhauerin und Malerin Ursula Stock hat den Zeitgeist ins Schwarze getroffen

Ihr Atelierhaus, das ihr Lebensgefährte, der Architekt Heinz Rall, entworfen und gebaut hat ist ein lichtdurchflutetes Gesamtkunstwerk, ein gut sortiertes Privatmuseum und eine Oase der Ruhe am Rande von Güglingen. Ein Atelierbesuch bei der Bildhauerin und Malerin Ursula Stock.

Von Leonore Welzin
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Sie hat den Zeitgeist ins Schwarze getroffen
"Ich wuchs mit den Aufgaben, die sich mir stellten", sagt die Künstlerin Ursula Stock. Anlässlich des Hölderlin-Jubiläumsjahres 2020 hat sie eine Kunstmappe angefertigt, deren erste Auflage bereits vergriffen ist. Foto: Leonore Welzin  Foto: Leonore Welzin

Kaum bei Ursula Stock angekommen, klingelt das Telefon. Sie lebt und arbeitet im Atelierhaus, das ihr Lebensgefährte, der Architekt Heinz Rall, entworfen und gebaut hat. Der mediterrane Baustil mit Skulpturengarten kommt nicht nur dem Werk der vielseitigen Bildhauerin entgegen, er ist ein lichtdurchflutetes Gesamtkunstwerk, ein gut sortiertes Privatmuseum und eine Oase der Ruhe am Rande von Güglingen. Ursprünglich hatte Ursula Stock Geistes- und Sozialwissenschaften studiert, zunächst in

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel