Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Auf Spurensuche mit Hölderlin und Ludwig Pfau im Literaturhaus Heilbronn

Was uns heute noch an den zwei so unterschiedlichen Dichtern interessieren könnte: Bibliophile Hefte aus der Reihe "Spuren" zu Friedrich Hölderlin und Ludwig Pfau wurden im Literaturhaus vorgestellt - und ein Denkmal, das an den widerständigen Heilbronner Pfau erinnern soll.

Claudia Ihlefeld
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Auf Spurensuche mit Hölderlin und Ludwig Pfau im Literaturhaus Heilbronn
Uli Peter, Karl May, Detlef Bräuer (Künstlergruppe BMP), Eva Ehrenfeld, Kerstin Müller, Anton Knittel und Thomas Schmidt (von links) vor dem Holzboot-Modell.  Foto: Seidel, Ralf

Schlicht und aufwendig: So beschreibt das Deutsche Literaturarchiv Marbach seine "Spuren"-Hefte. Die "Zeit" zählt sie gar zu den "am liebevollsten durchdachten Produkte der Büchermacherei". Aus einem Bogen Druckpapier werden viermal im Jahr 16 Seiten, "die wenig bekannte, mitunter auch unbeachtete Orte im deutschen Südwesten als Schauplätze der Literaturgeschichte illuminieren: Orte, an denen die literarischen Spuren oftmals durch den bloßen Augenschein nicht zu erkennen sind, an denen es kein

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel