Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Interview
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

David Bernet: "Wir leben in einer Hochphase des Dokumentarfilms"

Der Fall "Lovemobil" und die Folgen: David Bernet, Ko-Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG Dok), spricht im Interview über den Skandal, den Boom des Genres und das Verlangen der Zuschauer nach Spannung.

Christoph Feil
  |    | 
Lesezeit 3 Min
AG Dok-Vorsitzender David Bernet: "Wir leben in einer Hochphase des Dokumentarfilms"
Foto: Nathaphat Nampix/stockadobe.com  Foto: Nathaphat Nampix_stockadobecom

Weil sie in "Lovemobil", einer Doku über das Rotlichtmilieu, mit Laiendarstellern gearbeitet und Szenen inszeniert hat, ohne das kenntlich zu machen, ist Filmemacherin Elke Lehrenkrauss in die Kritik geraten. Diskutiert wird nun unter anderem über die Frage: Was darf Dokumentarfilm. David Bernet ist einer der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG Dok). Im Interview spricht er über den Skandal und die Folgen, über die Aufgaben des Genres und die Unterschiede zwischen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel