Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Ittlingen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Italienische Tornados im Tiefflug über dem Kraichgau

Während des Kalten Krieges gehörten tief fliegende Kampfjets beispielsweise in der Rheinebene zum Alltag - heute ist das anders. Warum also donnerten in den vergangen Tagen gleich mehrere Kampfjets über den Kraichgau?

Adrian Hoffmann
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Tag der Bundeswehr auf dem Fliegerhorst Jagel
"Tornado"-Kampfjets wurden in den vergangenen Tagen im Kraichgau gesichtet. Themenfoto: dpa  Foto: Carsten Rehder (dpa)

In den vergangenen Tagen sind gleich mehrere Kampfjets über dem Kraichgau unterwegs gewesen, unter anderem bei Ittlingen und Sinsheim. Nach Angaben des Luftfahrtamtes der Bundeswehr handelte es sich dabei um Kampfflugzeuge der italienischen Luftwaffe Italian Air Force (ITAF). Wie ein Sprecher des Bundeswehr-Luftfahrtamtes sagte, seien die Tornados der ITAF von Montag, 9. Mai, bis Freitag, 20. Mai, auf dem Fliegerhorst Lechfeld stationiert.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel