Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Bad Rappenau
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ein Lotse geht von Bord

Klaus Harder (65) schlägt nach 37 Jahren bei der Vulpius Klinik ein neues Kapitel auf. Er will reisen - und er will sich für die Organisation "Manager ohne Grenzen" in Westkenia ehrenamtlich engagieren. Ende Februar geht es los.

Von Ulrike Plapp-Schirmer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Ein Lotse geht von Bord
Der langjährige Vulpius-Manager Klaus Harder geht Ende des Jahres in den Ruhestand. Als frisch gebackener Rentner wird er sich für die Organisation "Manager ohne Grenzen" engagieren. Foto: Ulrike Plapp-Schirmer  Foto: Plapp-Schirmer, Ulrike

Der Rucksack ist bereits gepackt, die Englischkenntnisse sind aufgebessert: Doch bevor sich Klaus Harder mit der Organisation "Manager ohne Grenzen" Ende Februar auf den Weg nach Kenia macht, wandert er noch einmal mit einem Freund an der Seite durch Patagonien. Die Reise war lange geplant. Schon bevor sich der langjährige Manager der Bad Rappenauer Vulpius Klinik überlegte, womit er das nächste Kapitel seines Lebensweges beschreiben möchte. Im Juli ist Klaus Harder 65 Jahre alt

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel