Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Bad Rappenau
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Erfolgsgeschichte des Bikinis zeigt sich in Bonfeld an der A6

Im neuen Bikiniartmuseum im Bad Rappenauer Ortsteil Bonfeld an der Autobahn A6 wird die Geschichte der Bademode lebendig erzählt. 74 Jahre nach der Präsentation des ersten Bikinis wird das neue Museum am Sonntag um 9 Uhr eröffnet.

Ulrike Plapp-Schirmer
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Erfolgsgeschichte an der Autobahn
Der Goldene Réard gilt als der teuerste Bikini der Welt. In Bonfeld werden zwölf von 16 noch bekannten Bikinis von dem Erfinder Louis Réard gezeigt. Fotos: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Es ist der 5. Juli 1946, kurz nach den Atombomben-Tests der USA im Bikini-Atoll. Designer Louis Réard lädt zu einer Modenschau ins Pariser Schwimmbad Molitor ein. Micheline Bernardini, Nackttänzerin im Casino de Paris, trägt dort ein zweiteiliges Kleidungsstück: einen Bikini. Das ist neu, das ist spektakulär - und das verspricht kurz nach dem Krieg ein Stück Freiheit. Wenn genau 74 Jahre später, nämlich am Sonntag, 5. Juli, das Bikini-Art-Museum im Bad Rappenauer Ortsteil Bonfeld offiziell

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel