Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Gemmingen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Arbeiten im und am Alten Rentamt in Gemmingen schreiten voran

Über sechs Jahre besitzt Markus Malo mittlerweile das große Fachwerkgebäude, an Gründonnerstag könnte es endlich soweit sein: Dem Historiker wurde in Aussicht gestellt, dass er dann einziehen kann. Doch bis dahin ist noch viel zu tun.

Elfi Hofmann
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Arbeiten im und am Alten Rentamt in Gemmingen schreiten voran
Das Alte Rentamt ist nach wie vor eingezäunt. Noch ist nicht die gesamte Fassade gestrichen. Sobald es wärmer ist, soll es im unteren Teil weitergehen. Fotos: Elfi Hofmann  Foto: Hofmann, Elfi

Wenn sich Markus Malo eines nicht nehmen lässt, dann seinen Humor. 2015 hat der Historiker das Alte Rentamt in Gemmingen gekauft. "Damals war die Rede von einer Bauzeit über wenige Monate", erinnert er sich. Er hatte sich bewusst nach einem denkmalgeschützten Haus umgeschaut. Das markante Gebäude habe grundsätzlich nutzbar ausgesehen, was ihm auch von Fachleuten bestätigt wurde. Dreimaliger Anstrich für Fassade und Fensterläden Doch nach und nach taten sich immer mehr kleinere, mittlere und

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel