Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn/Kraichgau
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

38-Jährige nach tödlichem Unfall verurteilt

Das Heilbronner Amtsgericht hat gegen eine 38-jährige Frau aus dem Kraichgau eine Geldstrafe plus Fahrverbot verhängt. Die Verurteilte, die selbst unter dem Vorfall leidet, hatte im März 2018 bei Dunkelheit einen stark alkoholisierten Fußgänger mit ihrem Auto erfasst.

Von Carsten Friese
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Amtsgericht
 Foto:

Es war ein tragischer Verkehrsunfall, dessen Ausgang auf beiden Seiten tiefes Leid verursacht hat. Wegen fahrlässiger Tötung hat das Heilbronner Amtsgericht am Mittwoch eine 38-jährige Kraichgauerin verurteilt. Sie war mit ihrem Auto Ende März 2018 gegen 5.20 Uhr in dunkler Nacht auf der Landesstraße 1110 zwischen Eppingen und Berwangen unterwegs. In einer Linkskurve geriet sie aus ungeklärten Gründen mit dem Wagen teilweise auf die Gegenfahrbahn und erfasste einen Fußgänger, der dort

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel