Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Warum es beim Windpark Karlsfurtebene noch länger dauert

Eigentlich sollte spätestens bis Ende 2021 über die Genehmigung der restlichen fünf Anlagen entschieden worden sein. Nun kündigt das Landratsamt einen Entscheid im ersten Quartal 2022 an. Die erneute Verzögerung hat Folgen.

Christian Nick
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Warum es beim Windpark Karlsfurtebene noch länger dauert
Bis klar ist, wie viele Windkraftanlagen sich zwischen Waldenburg und Neuenstein drehen, werden noch einige Regenbogen den Himmel passieren. Foto: Archiv/dpa  Foto: unbekannt

Über ein Jahr ist es nun her, dass das hiesige Landratsamt als Genehmigungsbehörde vier der insgesamt neun vom Projektierer Abo Wind auf der Karlsfurtebene geplanten Windkraftanlagen abgelehnt hat - und rund sechs Jahre laufen die Planungen für das Energiewende-Projekt mittlerweile bereits. Eigentlich, so war es vom Landratsamt im Frühjahr vergangenen Jahres angekündigt worden, sollte über die finale Bewilligung der restlichen Anträge "in der zweiten Jahreshälfte 2021" entschieden werden. Doch

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel