Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Polizei beteuert: Corona-Verstöße werden konsequent geahndet

Beamte der Polizeireviere Künzelsau und Öhringen kontrollieren im Hohenlohekreis die nächtliche Ausgangsbeschränkung und die Maskenpflicht, doch die personellen Ressourcen sind begrenzt.

Von Ralf Reichert

Polizei beteuert: Verstöße werden konsequent geahndet
Polizisten überwachen die Einhaltung der Corona-Regeln. Foto: dpa

Seit 31. März gibt es im Hohenlohekreis zwischen 21 und 5 Uhr eine nächtliche Ausgangsbeschränkung. Beamte der Polizeireviere Künzelsau und Öhringen sind für die Kontrollen zuständig. Bis 12. April wurden 42 Verstöße ermittelt. Elf waren es etwa am letzten Wochenende im Bereich Künzelsau und fünf im Bereich Öhringen. Polizei: Nachts sind nur wenige unterwegs "Wir stellen fest, dass nachts so gut wie keiner unterwegs ist, und wer unterwegs ist, hat meist einen triftigen Grund", sagt Gerald

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel