Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Künzelsau
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Künzelsauer Ex-Dekan Bezold gewinnt Prozess gegen Hochschule

Nach seiner vorzeitigen Abwahl aus dem Dekanat der Reinhold-Würth-Hochschule (RWH) Künzelsau klagt Thomas Bezold im Frühjahr 2019 gegen seine Fakultät. Jetzt urteilte das Verwaltungsgericht: Die Abwahl war rechtswidrig.

Draskovits
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Künzelsauer Ex-Dekan gewinnt Prozess gegen Hochschule
Wenige Monate vor Ende seiner Amtszeit wurde Thomas Bezold als Dekan der Reinhold-Würth-Hochschule abgewählt - rechtswidrig, wie das Verfassungsgericht nun urteilte. Die Hochschule Heilbronn wartet mit ihrer Reaktion noch ab. Foto: Archiv/Reichert  Foto: Reichert

Nach rund drei Jahren scheint der Konflikt um die Abwahl des ehemaligen Hochschuldekans Professor Thomas Bezold zu einem Ende zu kommen - zumindest vorerst. Wie Bezolds Anwalt Arno Stengel mitteilt, hat das Verwaltungsgericht Stuttgart vor einigen Tagen geurteilt, dass die Abberufung des damaligen Dekans der Reinhold-Würth-Hochschule (RWH) Künzelsau rechtswidrig gewesen sei. Rückblick: Was im Frühjahr 2019 geschah Im April 2019 gelangte der nebulöse Fall um Professor Thomas Bezold mit einer

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel