Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Im Hohenlohekreis droht sprunghafte Verbreitung der Corona-Mutation

Die Infektionszahlen im Hohenlohekreis sind binnen wenigen Tagen drastisch in die Höhe geschnellt. Grund sind mehrere Infektionsherde - und dazu kommt die in bereits mehreren Fällen nachgewiesene britische Mutation. Die Behörden sind alarmiert. Wir zeigen, womit nun zu rechnen ist.

Christian Nick
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Coronavirus-Test
Sebastian Gollnow  Foto: Sebastian Gollnow (dpa)

Ganz langsam, aber stetig gingen die Zahlen runter. Bis zu einem Inzidenz-Wert von 28,4. Das war erst am 29. Januar. Dann jedoch ging alles ganz schnell: Mehrere Cluster-Infektionsgeschehen sorgten dafür, dass die Infektionszahlen wieder in drastische Höhen schnellten. Der Verdacht kam angesichts des explosiven epidemiologischen Geschehens rasch auf: Sorgte womöglich eine der neuen und ansteckenderen Virus-Mutanten für die sprunghafte Verbreitung der Infektionen?

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel