Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Öhringen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ermittlung gegen Öhringer Energielieferant wegen Betrugs

Beamte in Zivil haben am Mittwochvormittag Geschäfts- und Privaträume eines Öhringer Energielieferanten durchsucht. Gegen drei leitende Angestellte des Unternehmens wird ermittelt.

Yvonne Tscherwitschke
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Der Energiehändler soll Kraftstoff durchschnittlicher Qualität an Tankstellen ausgeliefert, aber Kraftstoff hochwertiger Qualität abgerechnet haben, so der Vorwurf. Themenfoto: dpa  Foto: Sven Hoppe (dpa)

Die Beamten der Kriminalpolizei tragen Zivil. Am Mittwochvormittag durchsuchen sie die Firmen- und Privaträume eines Öhringer Energielieferanten und tragen Unterlagen in die Autos. Gegen drei leitende Angestellte des Unternehmens wird wegen gewerbsmäßigen Betrugs ermittelt. Der Anfangsverdacht der Staatsanwaltschaft: Der Energiehändler soll Kraftstoff durchschnittlicher Qualität in Tanklastern und an Tankstellen ausgeliefert, aber Kraftstoff hochwertiger Qualität abgerechnet haben. Das

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel