Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Pfedelbach
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wer trägt die Kosten für die Grabungsarbeiten in Pfedelbach?

Die Ausgrabungen an der Ecke Kelterstraße sind beendet. Indes fragen sich die Pfedelbacher: Wer trägt die Kosten für die Baggerarbeiten?

Stefanie Jani
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Ein weiteres Stück Ortsgeschichte
Mit Bagger und Vermessungsgeräten ist das Grabungsteam auf der Suche nach Schätzen aus der Vergangenheit. Fotos: Stefanie Jani  Foto: Jani, Stefanie

Eine riesige Baugrube mit Erdhaufen, mittendrin immer wieder Vierecke, die noch tiefer in den Boden führen. An der Ecke Kelterstraße in Pfedelbach ist in diesen Tagen mächtig Erde in Bewegung versetzt worden, und das hat verschiedene Gemüter aus unterschiedlichen Gründen erhitzt. Rückblick Auf einer Fläche von rund 4400 Quadratmetern entstehen Mehrfamilienhäuser mit etwa 37 Wohneinheiten der Firma Weinberger Wohnbau. Das Projekt wird in zwei Bauabschnitten realisiert. Laut Denkmalschutzgesetz

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel