Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Corona-Knacks bei Kindern und Jugendlichen mit vereinten Kräften kurieren

Schnell eingreifen und Hilfe bündeln: Wie das Jugendamt des Hohenlohekreises die negativen Pandemiefolgen mildern möchte.

Von Ralf Reichert

Corona-Knacks mit vereinten Kräften kurieren
Dringender Handlungsbedarf: An der Pestalozzi-Schule in Pfedelbach verstärkt das Jugendamt die Hilfen für lernschwache und verhaltensauffällige Schüler. Foto: privat

Früh dran sein, um Schlimmeres zu verhindern. Rasch reagieren, um die Kosten im Zaum zu halten. Ambulante Angebote konsequent ausbauen und anwenden, um später nicht auf stationäre Hilfen angewiesen zu sein, die viel teurer sind: Das Jugendamt des Hohenlohekreises hat mit diesem Kurs in den vergangenen zehn Jahren gute Erfahrungen gemacht. In Folge der Corona-Pandemie ist eine Herkulesaufgabe hinzugekommen, die mit eben jener Strategie bewältigt werden soll. Folgen des Ausnahmezustands Viele

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel