ST
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Carsharing in Öhringen ist vorerst gescheitert

In Kupferzell-Füßbach gibt es ein gemeinschaftliches Vereinsmodell. Niedernhall möchte das eigene Car-Sharing-Angebot erweitern. Warum ist das Konzept in Öhringen fehlgeschlagen?

Julian Ruf
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Carsharing in Öhringen ist vorerst gescheitert
Ein Kunde steckt das Ladekabel eines e-Golfs in eine Ladesäule der ZEAG. Elektrofahrzeuge werden gewöhnlich direkt am entsprechenden Carsharing-Parkplatz geladen. In Öhringen ist Schluss damit.  Foto: Ralf Seidel

Der Betreiber des Öhringer Carsharings hat aufgrund mangelnder Nachfrage das Angebot zum 31. Dezember eingestellt", heißt es auf der Webseite der großen Kreisstadt Öhringen. Erst im Jahr 2019 war der Service an den Start gegangen. Unter anderem mit Unterstützung durch die BAG Hohenlohe, die Europa Service Autovermietung Heilbronn und die Stadt Öhringen sollten zunächst über einen Zeitraum von zwei Jahren drei VW Up mit Benzinantrieb die Mobilität der Bürger in Hohenlohe verbessern. Zu Beginn

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel