Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Niedernhall
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ärger mit Baufirma könnte für Niedernhall teuer werden

2020 beauftragte die Stadt Niedernhall ein Bauunternehmen für die Verlegung der Klinge im Bachwiesental. Doch die Firma tauchte bis heute nicht auf. Was geschehen ist und wie es in dem kuriosen Fall weitergeht, haben wir zusammengefasst.

Tamara Ludwig
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Ärger mit Baufirma könnte für Niedernhall teuer werden
Damit das Wasser aus der Klinge bei Starkregen hier im Hochwasserrückhaltebecken landet, soll deren Verlauf verändert werden.  Foto: Ludwig, Tamara

Bauarbeiten werden ausgeschrieben, an den wirtschaftlichsten Bieter vergeben und dann geht es - üblicherweise - zu einem vertraglich vereinbarten Zeitpunkt los. Aber was, wenn die beauftragte Firma einfach nicht auftaucht? Mit diesem Problem sieht sich seit einiger Zeit die Stadt Niedernhall konfrontiert. Im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen im Bachwiesental hatte der Gemeinderat im Juli 2020 den Auftrag für eine Verlegung der Klinge oberhalb des "Grünen Klassenzimmers" vergeben. Günstigster

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel