Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Kupferzell
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Widerstand in den Teilorten kippt Pläne für Radweg zwischen Eschental und Goggenbach

Eigentlich war es längst beschlossene Sache: Entlang der Kreisstraße 2366 sollte eine 800 Meter lange Velo-Strecke gebaut werden. Doch die Ortschaftsräte stellen sich gegen den geplanten Verlauf: Nun müssen Streckenführung und Förderung neu angegangen werden.

Christian Nick
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Widerstand in den Teilorten kippt Pläne für Radweg zwischen Eschental und Goggenbach
Querfeldein statt entlang der Kreisstraße: Nach Widerstand aus den Teilorten muss der avisierte Radweg nun neu geplant werden. Foto: Archiv/Mugler  Foto: Mugler

Eigentlich schien der Weg geebnet und die Sache endlich angeschoben zu sein: Im August vergangenen Jahres beschloss der örtliche Gemeinderat: Von Goggenbach nach Eschental sollte entlang der Kreisstraße 2366 und dem bestehenden Radwanderweg "Schiefe Ebene" eine neue Velo-Strecke gebaut werden. Im Radwegekonzept des Kreises war die rund 800 Meter lange Trasse bereits berücksichtigt, der Förderantrag sollte zeitnah gestellt werden. Mittlerweile aber ist klar: Mit den Plänen wird es nichts werden

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel