Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Öhringen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Öhringer Räte mahnen Blick auf Ausgaben an

Nach den Reden der Fraktionschefs wird der Haushaltsplan 2022 verabschiedet. Klimaschutz und Investitionen in die Bildung werden als wichtige Punkte quer durch die Fraktionen gesehen.

Yvonne Tscherwitschke
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Öhringer Räte mahnen Blick auf Ausgaben an
Im Sommer wurde die Grundsteinlegung für den Neubau des Hohenlohe-Gymnasiums gefeiert. Zwischenzeitlich wurde auf der großen Baustelle einiges bewegt. 45 Millionen Euro wird das Projekt kosten.  Foto: Tscherwitschke

Es ist eine der wichtigsten Sitzungen des Gemeinderats, die Verabschiedung des Haushaltsplans nach den Reden der Fraktionsvorsitzenden. Immer noch. Auch wenn bis dahin die wichtigsten Entscheidungen längst vorberaten und auf den Weg gebracht sind. So ist längst klar, dass ein Großteil der Investitionen im Haushaltsplan 2022 für die Verbesserung der Kinderbetreuungs-Situation und der Schulen ist. Allein 45 Millionen Euro braucht der Umbau des Hohenlohe-Gymnasiums zum modernen Bildungscampus.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel