Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Öhringen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Geld gestohlen und als Losgewinn verbucht

Eine Verkäuferin aus dem Altkreis Öhringen muss sich vor dem Amtsgericht wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall verantworten.

Von Renate Väisänen
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Geld gestohlen und als Losgewinn verbucht
Vermeintliche Rubbellos-Gewinne in die eigene Tasche gesteckt: Das hat eine Verkäuferin getan, die sich vor dem Amtsgericht verantworten musste. Foto: Väisänen  Foto: Väisänen, Renate

Wegen des Diebstahls eines Geldbetrags in einer Gesamthöhe von 36 600 Euro musste sich eine 29-Jährige aus dem Altkreis Öhringen vor dem Amtsgericht verantworten: Die Verkäuferin hatte im Geschäft ihres Arbeitgebers im Laufe eines Jahres gestohlene Geldbeträge als Losgewinne verbucht. Schier endlos gestaltet sich die Anklageschrift: 161 Tatziffern verliest die Vertreterin der Staatsanwaltschaft zum Prozessbeginn. Jede Tateinheit mit Datum, Tatzeit und Geldbetrag. Zwischen Frühjahr 2019 und

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel