Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Bretzfeld
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bretzfeld diskutiert die Anschaffung von Notstromaggregaten

Die Gemeinde Bretzfeld bereitet sich auf mögliche Energieengpässe im Winter vor.

Yvonne Tscherwitschke
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Bretzfeld diskutiert die Anschaffung von Notstromaggregaten
Die Gemeinde Bretzfeld prüft vor dem Hintergrund einer drohenden Energiekrise, ob Notstromaggregate beschafft werden sollten. Foto: Archiv/Döttling  Foto: Döttling

Aus dem Wirtschaftsministerium sei den Kommunen geraten worden, Notstromaggregate zu beschaffen, um für eine mögliche Energieknappheit im Winter gerüstet zu sein, berichtet Hauptamtsleiter Benjamin Offenberger den Gemeinderäten bei der jüngsten Sitzung Ende vergangener Woche. Er erbittet die Freigabe, in die entsprechende Planung einsteigen zu können. Wenig Handreichung Bis dato, so Offenberger, hätten die Kommunen nur wenig Handreichung seitens des Ministeriums und des Landratsamtes. Er

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel