Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Mulfingen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Widerstand gegen Buchenbacher Funkmast wächst

Im Mulfinger Teilort Buchenbach wurden 225 Unterschriften gegen den geplanten Funkmast gesammelt. Die Telekom will aber am Standort festhalten.

Armin Rössler
von Armin Rößler
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Der Widerstand wächst
Der Mulfinger Gemeinderat hat zwar bereits zugestimmt, dass in Buchenbach ein Funkmast auf dem Grundstück hinter der Kirche errichtet werden kann. Doch die Bürger wehren sich weiter dagegen. Foto: Armin Rößler  Foto: Rößler, Armin

Seitens der Firma Deutsche Funkturm, die im Auftrag der Telekom agiert, ist der Fall klar: "Wir haben alternative Standortvorschläge im Vorfeld hinreichend geprüft, so dass wir das geplante Bauvorhaben weiter vorantreiben", teilt Pressesprecher Benedikt Albers auf Anfrage der Hohenloher Zeitung zum geplanten Bau eines Mobilfunkmasts im Mulfinger Teilort Buchenbach mit. Einen konkreten Zeitplan wolle man im Anschluss an das noch laufende Baugenehmigungsverfahren erstellen. Gegner haben noch

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel