Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Niedernhall
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Sanierung des Niedernhaller Solebads soll 2024 starten

Alte Technik, undichte Stellen und ein nicht mehr zeitgemäßer Dusch- und Umkleidebereich: Das Niedernhaller Solebad ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Bürgermeister Achim Beck wirft bei der Einwohnerversammlung einen Blick auf den Stand der Pläne.

Barbara Griesinger
von Barbara Griesinger
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Sanierung des Solebads soll 2024 starten
Von außen macht das Solebad noch einen guten Eindruck, das technische Innenleben jedoch sieht marode und nicht mehr zeitgemäß aus. Foto: Barbara Griesinger  Foto: Griesinger, Barbara

Auch wenn es von außen noch schmuck wirkt – das Solebad macht den Niedernhallern Sorgen: Die Technik ist mehr als 30 Jahre alt und entspricht nicht mehr den Anforderungen. Im Keller gibt es marode und undichte Stellen, auch der Dusch- und Umkleidebereich ist nicht mehr zeitgemäß, berichtet Bürgermeister Achim Beck bei der Einwohnerversammlung am Freitagabend in der Stadthalle. Investiert werden müsste zudem auch in Barrierefreiheit und energetische Sanierung. Obendrein soll das Bad, in

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel