Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Musikalische Liebeserklärung an die Heimat

Nach dem plötzlichen Tod von Songschreiber und Gitarrist "Boudsch", ist die neue CD "Landei" die wohl letzte der Hohenloher Kultband Annâweech.

Armin Rössler
von Armin Rößler
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Liebeserklärung an die Heimat
Zum letzten Mal auf der großen Bühne? Die Hohenloher Mundart-Band Annâweech hat auf ihrer frisch erschienenen CD "Landei" 20 neue Lieder zusammengetragen. Foto: privat  Foto: privat

Wie es weitergeht? "Wir wissen es nicht", sagt Frank "Molle" Winkler. Nach dem schweren Schicksalsschlag vor wenigen Wochen, dem überraschenden Tod von Gitarrist und Liederschreiber Peter "Boudsch" Botsch im Alter von nur 65 Jahren, haben die vier verbleibenden Musiker der Hohenloher Kult-Band Annâweech noch keine Entscheidung über die Zukunft getroffen. Anfang nächsten Jahres werden sie sich zusammensetzen und darüber reden, "ob und wie" sie weitermachen können und wollen, kündigt Molle an.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel