Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Künzelsau
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Das vergebliche Warten auf Weltmeister Röhrl

Die Olympia Rallye 1972 feiert ein Revival und führt am Freitag auch durch die Region. Fahrer mit Oldtimern und Rallye-Wagen aus den Jahren 1950 bis 1990 nehmen teil und legen vor dem Museum Würth in Gaisbach einen Zwischenstopp ein.

Von Thumilan Selvakumaran
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Das vergebliche Warten auf Weltmeister Röhrl
Etliche Zuschauer zücken ihre Handys und einige sind auch mit großen Profikameras vor Ort, als die Oldtimer und Rallye-Wagen aus den Jahren 1950 bis 1990 ankommen.  Foto: Thumilan Selvakumaran

Der Asphalt scheint bereits unter der Morgensonne zu glühen. Trotzdem harren dutzende Interessierte vor dem Museum Würth in Gaisbach im Freien aus - ältere Menschen genauso wie ganz junge. "Wann kommt denn der Röhrl", wird an diesem Freitagmorgen Armin Seeger vom Hohenloher Motorsport Club mehrfach gefragt, der in einer gelben Weste unter einem roten Zeltdach steht. Um 10.30 Uhr antwortet dazu Seeger dasselbe wie um 11.50 Uhr: "Er müsste demnächst kommen." Gemeint ist Rennsportlegende und

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel