ST
Neuenstein
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Brandanschlag: Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Nach dem Feuer in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft am Freitag in Neuenstein hat die Polizei zwei Männer aus dem Hohenlohekreis in Untersuchungshaft genommen. Sie sollen die Tat eingeräumt haben.

Von Heike Kinkopf
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Flüchtlingsunterkunft in Neuenstein nach dem Brandanschlag
 Foto:

  Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Männer. Sie sollen am Freitag gegen 2.40 Uhr an den Außenfassaden von zwei Rohbauten an der Bahnhofstraße die Dämmung im Sockelbereich mit einem Brandbeschleuniger entzündet haben. Die Tat rief bei Politikern und Bürgern Entsetzen hervor. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen von Polizei und Staatsanwaltschaft auf rund 20.000 Euro. Im Zuge der ersten Ermittlungen der 22 Peronen starken

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel