ST
Stuttgart/Neuenstein
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Brandanschlag Neuenstein: LKA übernimmt Fall

Das Landeskriminalamt (LKA) hat in Absprache mit dem Polizeipräsidium Heilbronn die weiteren Ermittlungen zum Brandanschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft in Neuenstein übernommen.

Von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Flüchtlingsunterkunft in Neuenstein nach dem Brandanschlag
 Foto:

"Es geht uns darum, auch hier ganz genau hinzuschauen und mögliche fremdenfeindliche Motive umfassend auszuleuchten", sagt LKA-Präsident Ralf Michelfelder. "Uns ist bewusst, dass die Flüchtlingsthematik im rechtextremen Spektrum missbraucht wird, um als Rechtfertigung für fremdenfeindliche Straftaten herzuhalten.

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel