Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bioenergieregion Hohenlohe-Odenwald-Tauber nimmt Windkraft ins Visier

Hohenlohe - Die Bioenergieregion Hohenlohe-Odenwald-Tauber sieht beim Thema Windkraft enormen Beratungsbedarf in Städten und Gemeinen. Anfragen aus den Rathäusern kommen fast täglich, es herrscht große Verunsicherung, was möglich ist und was nicht und wie man Investoren gegenüber auftreten soll.

Von Ralf Reichert
  |  
Bioenergieregion nimmt Windkraft ins Visier
Die Zukunft der Windkraft bleibt ein Topthema in Hohenlohe.Foto: dpa  Foto:

Hohenlohe - Die Bioenergieregion Hohenlohe-Odenwald-Tauber sieht beim Thema Windkraft enormen Beratungsbedarf in Städten und Gemeinen. Anfragen aus den Rathäusern kommen fast täglich, es herrscht große Verunsicherung, was möglich ist und was nicht und wie man Investoren gegenüber auftreten soll. Wie die HZ erfuhr, grasen überregional tätige Finanziers aus ganz Deutschland seit Wochen die Region ab, um sich die windreichsten Flecken zu sichern.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel