Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Mord in Böckingen: Tatwaffe war ein Revolver

Ein 55 Jahre alter Mann aus Heilbronn-Böckingen hat zuerst seine betagte Mutter und dann sich selbst erschossen. Nun werden weitere Details der Tatumstände bekannt.

Heike Kinkopf
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Revolver
Ein Mann hält in einem Waffengeschäft einen Revolver des Herstellers Smith & Wesson.  Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Bei der Waffe, mit der ein 55 Jahre alter Mann am Donnerstag (28.04.) vor einer Woche seine 91-jährige Mutter in Heilbronn-Böckingen erschoss, handelt es sich um einen Revolver. Dies teilt Pressestaatsanwältin Mareike Hafendörfer auf Stimme-Anfrage mit. Der Mann brachte sich anschließend im Hof seines Hauses um. Passanten stießen morgens kurz nach halb sechs auf die Leiche und riefen die Polizei.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel