Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Warum gibt es die Stimme noch in Papierform?

Wenn Schüler den Medienwandel diskutieren und nach der Zukunft der gedruckten Tageszeitung fragen, müssen sich Verleger und Chefredakteur gut vorbereiten: Bei der Zisch-Talkshow mit der 8a der Heilbronner Wilhelm-Hauff-Schule entstand ein spannendes Gespräch.

Von Susanne Schwarzbürger
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Zisch-Talkshow
 Foto:

Wie steht’s um die Zukunft der Tageszeitung? Was hat das Medienunternehmen Heilbronner Stimme Kindern und Jugendlichen zu bieten? Solche Fragen wurden jetzt von höchster Stelle beantwortet: von Stimme-Verleger Tilmann Distelbarth und Chefredakteur Uwe Ralf Heer. Bei der Zisch-Talkshow an der Heilbronner Wilhelm-Hauff-Schule nahmen die Moderatorinnen Alexandra Nickel und Melody Achtenicht aus der 8a die beiden in die Zange.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel