Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Straßensperrungen und Umleitungen: Wo und wann in Heilbronn mit Baustellen zu rechnen ist

Die Stadt Heilbronn saniert in diesen Tagen eine ganze Reihe von Straßen. In unserer Übersicht erfahren Sie, wo und wann Sie mit Verkehrsbehinderungen rechnen müssen.

von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Die Stadt Heilbronn bringt in den Ferien ihre Straßen auf Vordermann
Die Infotafeln des neuen Park- und Verkehrsleitsystems, das gerade im Stadtgebiet installiert wird, informieren über Baustellen und Verkehrsbehinderungen.  Foto: Seidel, Ralf

Auf der nördlichen Südstraße lässt die Stadt zwischen der Olga- und der Urbanstraße lärmmindernden Asphalt aufbringen. Die Arbeiten dauern noch bis 29. August. Die nördlichen Fahrspuren sind während dieser Zeit gesperrt. Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen auf der Südseite geführt. 

Auf der Karl-Wüst-Straße setzt die HNVG die Erneuerung der Gasleitungen fort. Im Anschluss wird die Fahrbahndeckschicht saniert. Für beide Maßnahmen wird die Karl-Wüst-Straße zwischen der Salzgrundstraße und der Austraße auf der südlichen Seite bis 3. September voll gesperrt. Die Umleitungen werden über die Imlinstraße, die Austraße, die Lichtenbergerstraße sowie die Dieselstraße ausgeschildert.

Vom 12. bis 24. August werden dann in der Oststraße die Stadtbahngleise im östlichen Straßenabschnitt erneuert. Es steht jeweils nur eine Fahrspur je Fahrtrichtung zur Verfügung.

 

Am Straßenbelag wird vom 15. bis 19. August in der Kaiserstraße gearbeitet. Hier werden zwischen der Gerberstraße und der Allee schadhafte Stellen beseitigt. Busse und Stadtbahn werden umgeleitet.

Wegen Kanalarbeiten kommt es noch bis voraussichtlich Samstag, 20. August, in der Happelstraße zu Verkehrsbehinderungen. Für die Einrichtung mehrerer Kanalanschlüsse muss die Happelstraße zwischen Uhlandstraße und Ludwig-Pfau-Straße voll gesperrt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert. 

Auch in den Heilbronner Stadtteilen wird gearbeitet

In der Ludwigsburger Straße in Böckingen erneuert die Stadt die Fahrbahndecke. Dafür wird die Straße voll gesperrt. Der erste Bauabschnitt dauert noch bis zum 11. August und erstreckt sich von der Einmündung Leonhardstraße bis zur Einmündung Friedrichstraße. Der zweite Bauabschnitt folgt vom 12. August bis 3. September von der Einmündung Friedrichstraße bis zur Einmündung Hohlstraße. Der Verkehr wird umgeleitet.

Auch in der Leinbachstraße in Neckargartach wird die Fahrbahndecke in zwei Bauabschnitten unter Vollsperrung saniert. Bis zum 24. August wird zwischen der Liebermannstraße und der Böckinger Straße gearbeitet. Der zweite Bauabschnitt findet vom 29. August bis 9. September zwischen der Römerstraße und der Liebermannstraße statt.

 

Mehr zum Thema

Arbeiten an der Radroute Nordwest stehen zwischen dem 22. August und dem 14. Oktober im Bereich Wilhelm-Leuschner-Straße und Kanalstraße an. Dabei ist die Kanalstraße in den Ferien voll gesperrt. Im Bereich der Wilhelm-Leuschner-Straße erfolgt zudem in den Sommerferien jeweils von 8 bis 16 Uhr eine halbseitige Fahrbahnsperrung.

In der Schultheiß-Hammer-Straße in Kirchhausen lässt die Stadt die Fahrbahndecke sanieren. Die Arbeiten erfolgen zum Ende der Ferien und werden etwa zwei Wochen dauern.

In Horkheim ist die Hohenloher Straße zwischen den Einmündungen Havannastraße und Johannesburger Straße von Freitag, 5. August, bis einschließlich Freitag, 12. August, für den Durchgangsverkehr in beide Richtungen vollständig gesperrt. Die Gehwege können weiterhin genutzt werden. Grund sind Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke.

Während der Bauphase können Anlieger den betroffenen Bereich nur bedingt nutzen, der Buslinienverkehr wird wie gewohnt stattfinden. Das Parken ist in diesem Zeitraum jedoch nicht möglich. Umleitungen sind ausgeschildert.

 

 

 

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben