Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Rennen um den Heilbronner OB-Sessel: Drei Bewerber treten an

Am 6. Februar wählt Heilbronn einen neuen Oberbürgermeister. Bis zum Ende der Bewerberfrist an diesem Montag hatten drei Personen ihre Unterlagen im Rathaus abgegeben. Die Amtszeit geht über acht Jahre.

Joachim Friedl
  |  
OB-Wahl Heilbronn
Bewerben sich um den Chefsessel im Heilbronner Rathaus: Harry Mergel (SPD, kleines Foto oben), Raphael Benner (AfD), und Katharina Mikov (parteilos).

Mit Amtsinhaber Harry Mergel (SPD), dem Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Heilbronner Gemeinderat, Raphael Benner, und der Heilbronnerin Katharina Mikov (parteilos) treten bei der Oberbürgermeisterwahl am 6. Februar in Heilbronn drei Personen an.

Mehr Bewerbungen waren bis zum Ende der Abgabefrist am Montagabend, 18 Uhr, nicht im Rathaus eingegangen.

Wer hat welchen Platz auf dem Wahlzettel?

Am Dienstag, 11. Januar, tagt um 14 Uhr öffentlich im großen Ratssaal des Rathauses der Gemeindewahlausschuss. Dabei geht es um die Zulassung beziehungsweise Zurückweisung der eingegangenen Bewerbungen sowie um die Feststellung der Reihenfolge der Bewerbungen einschließlich der Auslosung der Reihenfolge auf dem Wahlzettel der zeitgleich eingegangenen Kandidaturen. Am 12. Januar werden die Bewerber von der Stadtverwaltung offiziell bekanntgegeben.

 

Kandidaten kommen auf den Prüfstand

Die Vorstellung der Kandidaten durch die Stadt ist für Mittwoch, 19. Januar, 19 Uhr, in der Festhalle Harmonie geplant. Die Heilbronner Stimme veranstaltet ein OB-Wahlforum am 2. Februar, 19 Uhr, im Foyer der Kreissparkasse Heilbronn. Ein eventuell erforderlicher zweiter Urnengang findet am Sonntag, 20. Februar, statt.

 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen
  Nach oben