Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Neckarbühne-Gäste brechen bei Unwetter in Heilbronn in Panik aus

Das Unwetter in der Nacht auf Samstag hat auch den Weinpavillon Neckarbühne betroffen. Eine Windböe versetzte die Gäste in Aufregung – und richtete Zerstörung an.

Adrian Hoffmann
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Unwetter über der Region
An der Neckarbühne in Heilbronn hinterließ der Sturm seine Spuren.  Foto: Privat

Jürgen Sawall, Küchenchef der Wein-Villa und Mitbetreiber des Weinpavillons neben dem Freizeitbad Soleo, sagt: „So etwas habe ich noch nie erlebt.“ Der Wind sei durchgezogen „wie ein Tornado“, vorhersehen hätte man das nicht können. Von einer auf die andere Sekunde sei der Sturm gekommen.

Unwetter über der Region
.  Foto: Köksal Kilic

„Es war wie im Film. 120 Leute hatten wir da, viele haben geschrien“, schildert Sawall. „Wir sind froh, dass wir keine Schwerverletzten haben.“ Kleinere Verletzungen wie Schnittwunden soll es wohl gegeben haben, jemand habe sich an Glas geschnitten und musste ärztlich versorgt werden.

Der starke Wind stieß Sonnenschirme um, Stoff zerriss. „Es sah aus wie auf einem Schlachtfeld“, sagt Sawall. Mit seinem Team war Sawall stundenlang mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Er wundere sich, dass der Wind nur punktuell großen Schaden anrichtete. Neben der Neckarbühne liegen am Samstagmittag noch große Äste auf dem Rasen, die von den Bäumen gebrochen waren.

Vor der Dean&David-Filiale in der Sülmerstraße liegen am Samstag zerbrochene Dachziegel. Der Bereich ist mit Absperrband umzogen, die Filiale bleibt präventiv geschlossen.

Unwetter über der Region
In der Sülmerstraße liegen zerbrochene Dachziegel auf der Straße.  Foto: Adrian Hoffmann

In der Folge des Sturms wurden nach Angaben der Heilbronn Marketing GmbH auch einige Girlanden und einzelne Fahnen im Bereich des Neckars heruntergerissen. Diese Elemente seien Teil der dekorativen Maßnahmen zum Projekt „Heilbronn zeigt Geschmack“, sagt Marketing-Geschäftsführer Steffen Schoch. Das Projekt startet am kommenden Donnerstag.

 

 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben