Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Modellansatz für eine fast klimaneutrale Stadt

Das Bündnis Energiewende stellt ein Konzept ohne weitere CO2-Belastung vor. Die Bürger sollen sich ihr Verhalten nicht grundlegend ändern müssen. Und Investoren sollen die Milliarden-Kosten tragen.

Carsten Friese
von Carsten Friese
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Modellansatz für eine fast klimaneutrale Stadt
Eine weite Solarfläche: Module der Bürger-Energiegenossenschaft Energeno auf dem Dach des Second-Hand-Kaufhauses der Aufbaugilde. Das Modell der Energiewende sieht 15.000 Dächer mit Photovoltaikanlagen in Heilbronn vor. Foto: Carsten Friese  Foto: Friese, Carsten

Es ist ein Modellversuch, die vieldiskutierte Energiewende vor dem Hintergrund der Klimaziele für eine Stadt wie Heilbronn rechnerisch durchzuspielen. Das Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn hat über Projektentwickler Daniel Knoll (32) ein neues Konzept vorgelegt, mit dem die Stadt auf dem Energiesektor zu einer "klimaneutralen" Bilanz kommen kann, wie er sagt. Es sind viele Zahlen, die Betriebswirt Knoll, der als freier Projektentwickler für Bürgerenergiegenossenschaften

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel