ST
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Mieterbund Heilbronn-Franken schließt sich bundesweiter Kritik an Indexmieten an

Jeder dritte neue Mietvertrag ist nach Angaben des Deutschen Mieterbunds an die Inflation gekoppelt. Wegen der derzeit hohen Verbraucherpreise rückt das Thema Indexmieten in vielen Städten wieder in den Fokus, so auch in Heilbronn.

kom_heffter
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Im Rosenberg Quartier in Heilbronn entstanden 479 möblierte Wohnungen
Das Rosenberg Quartier überzeugt durch moderne Architektur und einen ansprechenden Innenhofbereich. Der Spielplatz ist öffentlich. Das markante historische Backsteingebäude aus Kaco-Zeiten wurde in das Quartier gut integriert.  Foto: Berger, Mario

Auf dem Mietwohnungsmarkt gehen die Preise weiter nach oben. Auf Online-Portalen wie Immowelt haben sich nach Angaben des Unternehmens die dort inserierten Angebotsmieten von 2021 auf 2022 in 75 von 79 untersuchten Großstädten erhöht. Die größten prozentualen Sprünge machten dabei Lübeck und Potsdam mit 13 und 11 Prozent höheren Mieten als 2021. Heilbronn hatte einen Anstieg von vier Prozent zu verzeichnen. Mit einbezogen wurden dabei Angebote in Bestandsgebäuden zwischen 40 und 120

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel