Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Immer wieder heißt es in Heilbronn: Anlegen verboten

Mit dem Sportboot lassen sich tolle Orte am Neckar erkunden. Halten kann man in Heilbronn aber nur an wenigen Stellen und oft nur mit einem Boot.

Von Jan Söfjer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Immer wieder heißt es: Anlegen verboten
Auf der Durchfahrt: Am Neckar gebe es kaum Möglichkeiten, ein Boot festzumachen, klagen Mitglieder des Wassersportvereins Osthafen. Foto: Jan Söfjer  Foto: )

Als Rolf Ritter vergangenen Sommer mit seinem Sportboot in Bad Friedrichshall anlegte, wusste er noch nicht, dass er etwas Verbotenes getan hatte. Es war ein warmer, sonniger Vormittag am Wochenende, erzählt der 59-Jährige. Seine Tochter, deren Mann und ihr Hund genossen den Ausflug an Bord der sechs Meter langen Schubert 606. Kurz zuvor hatte das Passagierschiff Neckarbummler abgelegt. Ritter, der Mitglied im Wassersportverein Osthafen in Heilbronn ist, wusste, dass es erst um 16 Uhr

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel