Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronner Gourmet-Palast vor dem Start: Sterneküche trifft Star-Artisten

Neuer Standort, bewährtes Konzept: Der Heilbronner Gourmet-Palast gastiert bei der achten Auflage erstmals auf der Theresienwiese. Vom 9. Dezember bis 14. Januar werden mehrere Tausend Gäste zu Gaumenfreuden und Bühnenshow im Spiegelzelt erwartet.

Hettich
  |    | 
Lesezeit 2 Min

Dieser Text ist Teil unseres Themenschwerpunkts "In aller Munde". Hier geben wir Restaurant-Tipps aus Heilbronn und berichten über kulinarische Neuigkeiten aus der Region. Den Newsletter "Aufgegabelt" servieren wir monatlich und kostenlos. Hier abonnieren.

Gourmet-Palast vor dem Start: Sterneküche trifft Star-Artisten
 Foto: Berger, Mario

Die schweren roten Samtvorhänge sind an ihrem Platz unter dem Zeltdach, erste Stuhlreihen und Tische sind montiert. Auf der Bühne in der Mitte turnen noch Arbeiter herum, bevor sie Anfang der Woche den Artisten für ihre Proben Platz machen.

Beim Aufbau läuft alles nach Plan

Alles läuft nach Plan beim Aufbau des Gourmet-Palastes von Radio Ton, der von den Neckargärten auf die Theresienwiese umgezogen ist. "Das ist eine gute Chance", kommentiert Projektleiter Patrick Winkler den Ortswechsel, der die Gourmet-Show in die direkte Nachbarschaft des Weihnachtszirkus gebracht hat. Beide Attraktionen kommen sich nicht ins Gehege. Im Gegenteil. Vor dem Zelt stehen ausreichend reservierte Parkplätze zur Verfügung, sagt Winkler. Drinnen gibt es die bewährte Mischung aus einem Vier-Gang-Menü, serviert von ebenso vielen Sterneköchen, sowie Tanz, Akrobatik und Comedy.

 

Künstler aus der Ukraine

Dabei gibt es eine Besonderheit. "Wir haben einen Schwerpunkt auf Künstler aus der Ukraine gelegt", erklärt Winkler. So wird Oleg Valko Balance-Kunststücke mit Messern zeigen, Seilartistin Anastasiia balanciert unter dem Kuppeldach. Das und einige weitere waghalsige Nummern hat Ralph Sun zusammengestellt. Der künstlerische Leiter des Stuttgarter Friedrichsbau-Variétés konzipierte einmal mehr das Showprogramm im Heilbronner Gourmet-Palast, wo vier Meister ihres Fachs die Speisen zur Show auftischen. Die Sterneköche Jürgen Koch aus Weikersheim, Thomas Wolf und Hans-Harald Reber, beide aus Schwäbisch Hall, sowie Benjamin Maerz aus Bietigheim zeichnen jeweils für einen Gang des Menüs verantwortlich.

Mehrere Tausend Zuschauer erwartet

Gourmet-Palast vor dem Start: Sterneküche trifft Star-Artisten
 Foto: Berger, Mario

Das prächtig ausgestattete Spiegelzelt stammt aus Belgien, der Heimat dieser Art von Veranstaltungshallen aus Holz. In Belgien ist der Gourmet-Palast auch eingelagert, wenn er nicht in Heilbronn gebraucht wird. Rund 280 Gäste finden hier Platz bei den 29 Vorstellungen, die bis Mitte Januar auf dem Programm stehen. Christine Rupp hofft auf einen ähnlichen Erfolg wie in den Jahren vor der Corona-Zwangspause, als pro Spielzeit rund 6000 Zuschauer zu den Shows strömten. "Die Gäste kommen aus der ganzen Region Heilbronn und den Nachbarkreisen", weiß die Radio-Ton-Geschäftsführerin um das große Einzugsgebiet der Gala. Frieren muss keiner, das Zelt ist beheizt. Und das noch recht energieeffizient, freut sich Rupp.

Die beheizte Luft wird unter dem Zelt-Parkett eingeblasen und sorgt so für gleichmäßige Wärme. Wer Tickets für seinen Wunschtermin haben möchte, sollte sich sputen, empfehlen die Veranstalter. Manche Tage sind bereits ausverkauft. Karten kosten zwischen 59 Euro (nur für die Show ohne Menü) und 199 Euro für die höchste Platzkategorie.


Kartenvorverkauf im Internet

Tickets, Menü und Programm gibt es unter gourmetpalast.de.

 
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben