Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Freie Wähler befürchten "finalen Todesstoß" für Innenstadt

Eine autofreie Innenstadt in Heilbronn wäre das Ende für viele Händler und Gastronomen, sagen die Freien Wähler. Sie fordern, den Masterplan von 2019 zügig umzusetzen.

Joachim Friedl
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Freie Wähler befürchten finalen Todesstoß
Der Kiliansplatz bietet nach Ansicht der Freien Wähler kaum Aufenthaltsqualität. Schausteller und Künstler könnten für mehr Attraktivität sorgen. Foto: Archiv/Mugler  Foto: Mugler

Die Freien Wähler im Heilbronner Gemeinderat fordern eine Initiative für eine lebendige Innenstadt mit Handel und Gastronomie und erteilen Forderungen anderer Fraktionen nach einem fast verkehrsfreien Zentrum eine Absage. "Ein solcher Schritt käme letztendlich einem finalen Todesstoß für die Gastronomie und den Handel in der Innenstadt sehr nahe", sagte bei der Sommerpressekonferenz im Rathaus FWV-Stadtrat Malte Höch. Anstatt derart "realitätsfremde Forderungen" zu erheben, die vollkommen an

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel