Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Fastenbrechen fast ohne Plastik

Türkische Gemeinschaft und Stabsstelle Partizipation setzen ab diesem Jahr auf ein umweltfreundliches Fastenbrechen. Zum Ende des Ramadans gab es erstmals keine Plastikbecher.

Von Michelle Christin List
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Fastenbrechen fast ohne Plastik
Beim Fastenbrechen in den Räumen der Türkischen Gemeinschaft gab es zum ersten Mal keine Einwegbecher. Foto: Ralf Seidel  Foto: Seidel, Ralf

Coca-Cola-Gläser, Tassen mit Blumenmuster oder Micky Mouse stehen auf den Tischen. "Bring deinen Becher mit", lautet das Motto beim Fastenbrechen in den Räumlichkeiten der Türkischen Gemeinschaft. In den Jahren zuvor wurden beim Fest für das Ende des Fastenmonats Ramadan Einwegplastikbecher verteilt. Damit soll jetzt Schluss sein. Zusammen mit der Stabsstelle Partizipation und Integration der Stadt Heilbronn will die Türkische Gemeinde ein Zeichen gegen Plastikflut und

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel