Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Erster Heilbronner Biersommer rund um den Götzenturm

Das Programm am Freitag und Samstag verspricht Genuss und gute Unterhaltung. Mehrere regionale Brauereien und zwei Live-Bands sind mit an Bord.

Thomas Zimmermann
  |    | 
Lesezeit 2 Min

Dieser Text ist Teil unseres Themenschwerpunkts "In aller Munde". Hier geben wir Restaurant-Tipps aus Heilbronn und berichten über kulinarische Neuigkeiten aus der Region. Den Newsletter "Aufgegabelt" servieren wir monatlich und kostenlos. Hier abonnieren.

Erster Heilbronner Biersommer rund um den Götzenturm
Ähnlich voll wie beim Lichterfest soll es rund um den Götzenturm auch beim Heilbronner Biersommer werden.  Foto: privat

Der Auftakt war vielversprechend. Nachdem Irena Prokop und ihr Mann Zdenek im August 2019 in der Fischergasse 1 ihre Craftbierbar Craftelicious eröffnet hatten, war das Interesse unter Bierliebhabern groß. Schnell gewann die Bar mit ausgewählten regionalen und wechselnden Craft-Bier-Angeboten eine Stammkundschaft.

Dann kam Corona mit wiederkehrenden Einschränkungen und Ängsten vor der Zukunft. Dennoch feierten die Biersommeliere und der Bierbrauer im eingeschränkten Rahmen mit Nachbargastronomiebetrieben das einjährige und zweijährige Bestehen in der Fischergasse.

"Dieses Mal wollen wir endlich in größerem Rahmen feiern", macht Irina Prokop klar. Und die Vorbereitungen für den ersten Heilbronner Biersommer am 5. und 6. August sind schon weit gediehen. Gefeiert wird zusammen mit dem benachbarten Restaurant Hans im Glück und zahlreichen Bierbrauern am Götzenturm und in der Oberen Neckarstraße.

 

Viele regionale Brauereien sind am Start

Der ursprüngliche Plan mit der Fischergasse ein Carré an Speise- und Bierständen zu schließen, hat man dagegen fallen gelassen. "Das gestaltete sich schwierig, wegen der Feuerwehrzufahrten, Lärmschutz und auch Wasser und Strom sind bei den Gegebenheiten schwer zu verlegen", erläutert Prokop.

Offene Türen rannte man dagegen bei den Partnern ein. So sind als regionale Brauereien Palmbräu aus Eppingen, Dinkelacker mit der Marke Wulle, der Hopfenstopfer aus Bad Rappenau, die Neuenstädter Biermanufaktur und natürlich Biere von Craftelicious vor Ort. Abgerundet wird das Angebot durch Gin, Spirituosen und Liköre von der Manufaktur AMH Häußer in Zaberfeld und Teinacher mit Getränken aus dem Schwarzwald.

Für Speisen sorgen neben Hans im Glück der Heilbronner Anbieter Lovely Catering. "Wir bieten ein breites, regionales und frisches Angebot", versichert Miriam Asthausen, die als Operation Managerin in einem Ludwigsburger Cateringunternehmen die Organisatoren des Biersommers unterstützt. Unterstützung kommt auch von der baden-württembergischen Bierkönigin. Irina Hansmann aus dem badischen Ettlingen wird am Freitag um 18 Uhr mit dem Fassanstich das Fest offiziell eröffnen.

Für Unterhaltung sorgen die Bands "The Barstools" und "Stop 'n Smile" auf der Bühne am Götzenturm. Daneben gibt es Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück am Samstag und mehrere Speedtastings an der Götzenturmbrücke.

 

Der Probedurchlauf beim Lichterfest, wo Craftelicious mit einem Bierwagen vertreten war, macht den Organisatoren jedenfalls Mut für das kommenden Wochenende. "Das lief schon sehr gut. Am Freitag tanzten unsere Gäste sogar barfuß im Regen, am Samstagabend mussten wir die Leute um ein Uhr nach Hause schicken", betont Irena Prokop.

Zeitplan

Der Biersommer startet am Freitag ab 16 Uhr, Fassanstich ist um 18 Uhr. "The Barstools" und "Stop" n Smile" spielen ab 18 Uhr. Am Samstag gibt es ab 10 Uhr Weißwurstfrühstück.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben