Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Ein neuer Spielplatz an der Millerstraße in Heilbronn soll entstehen

Im Norden Heilbronns entsteht ab Juli ein neuer Kinderspielplatz an der Millerstraße. Die Arbeiten werden voraussichtlich noch im November dieses Jahres fertiggestellt. Der Entwurf sieht einen Thema-Spielplatz vor, der auf Heilbronn als Hafenstadt anspielt.

Von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Kinderspielplatz Schaukel
Auf dem Spielplatz sollen Kinder auch die Möglichkeit zum Schaukeln haben.  Foto: dpa

"Der Entwurf sieht einen Thema-Spielplatz vor, der auf Heilbronn als Hafenstadt anspielt", erläutert Projektleiterin Pascale Boé vom Grünflächenamt. Vorgesehen sind ein größeres Kletterschiff sowie ein kleineres Schiff für Kleinkinder im Sandbereich. Eine Doppelschaukel und Hangrutsche ergänzen das Spielangebot. Miteinander verbunden werden die Spielbereiche über eine eingefasste Pflasterfläche.

Der etwa 700 Quadratmeter große Spielbereich wird zudem durch Hochstämme verschattet, bestehende Bäume sollen erhalten bleiben. Zu den an den Kindergarten im Süden angrenzenden Kleingärten wird eine lockere Hecke als Sichtschutz gepflanzt. Zur Millerstraße hin werden weitere Bäume gepflanzt, ein Zaun errichtet und ein barrierefreier Zugang hergestellt. Außerdem wird die Straßenbeleuchtung an dieser Stelle ergänzt und erneuert.

Die Stadt investiert rund 200.000 Euro in die Neuanlage des Spielplatzes. Mit rund 40.000 Euro beteiligt sich zudem die Stadtsiedlung Heilbronn, die im Umfeld zahlreiche neue Wohnungen errichtet hat.

Genauere Informationen zur Planung und einen Gestaltungsplan hat die Stadt Heilbronn jetzt auf der Beteiligungsplattform auf wirsind.heilbronn.de in der Rubrik "Vorhaben & Projekte" eingestellt.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben