Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn/Karlsruhe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Die Mobilitätswende attraktiv gestalten

Das Tempo bei der Umsetzung ist unterschiedlich, wie sich an den Beispielen Karlsruhe und Heilbronn zeigt. Expertin Julia Schmid sagt, Alternativen müssten so attraktiv werden, das Leute freiwillig umsteigen.

Valerie Blass
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Verkehr Allee Heilbronn
Im Mobilitätskonzept der Stadt Heilbronn von 2019 schreiben die Autoren, die für die Stadt formulierten Maßnahmen allein reichten zur Erfüllung der übergeordneten Klimaziele nicht aus. Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Der Fahrradclub ADFC fordert, im Verkehrsrecht die Privilegierung des Autos zu beenden. Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) müsse noch in den ersten 100 Tagen "grundsätzliche Reformen" einleiten, so der ADFC anlässlich der gestrigen Debatte im Bundestag über die künftige Verkehrspolitik. Die "Unwucht" zugunsten des Autos "passt nicht mehr in unsere Zeit", sie verhindere die Verkehrswende.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel