Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Blitzer und Schilder sollen Europaplatz sicherer machen

Die Stadt Heilbronn erhöht am Unfallschwerpunkt zwischen Industriegebiet und Zentrum den Kontrolldruck und installiert neue Hinweistafeln.

Kilian Krauth
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Autorennen sind schwer zu beweisen
Im Umfeld des Heilbronner Europaplatzes kommt es immer wieder zu schweren Unfällen: Häufig sind Raser die Ursache.  Foto: Kinkopf, Heike

Der Europaplatz ist mit 45 000 Autos pro Tag der am stärksten belastete Knoten Heilbronns. Der Verkehr rund um diese Drehscheibe zwischen Industriegebiet und dem Zentrum von Heilbronn ist ein Dauerbrenner. Hier kracht es relativ oft. Zuletzt hatte im April ein Unfall mit zwei Verletzten und Totalschaden für Aufsehen gesorgt. Ursache: überhöhte Geschwindigkeit - so wie schon so oft in den Vorjahren. Erschreckende Unfall-Statistik Nun kam das Problem im städtischen Verkehrsbeirat zur Sprache.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel