Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Beistand für "Erlebnisweg" durch den Lerchenbergtunnel

Das Heilbronner Rathaus unterstützt den Verein "Erlebnisweg Lerchenbergtunnel" bei der Umsetzung, die ehemalige Bottwarbahntrasse zu einem Rad- und Fußweg umzubauen. Die Baukosten werden auf rund 500.000 Euro beziffert.

Von Joachim Friedl
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Beistand für Erlebnisweg am Lerchenberg
Bei einem symbolischen Freischnitt der Bahntrasse machten am vergangenen Sonntag Mitglieder des Vereins "Erlebnisweg Lerchenbergtunnel" wieder einmal auf das Projekt aufmerksam. Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Es ist in den letzten Monaten ruhig geworden um den 350 Meter langen, 117 Jahre alten Lerchenbergtunnel und die 1,2 Kilometer lange Bahntrasse zwischen dem Südbahnhof und der Jägerhausstraße. Doch hinter den Kulissen wird das Projekt ehrgeizig weiterverfolgt. "Wir sind zufrieden mit der Heilbronner Stadtverwaltung, dass sie sich jetzt für unser Anliegen stark macht", freut sich Heidrun Landwehr vom Verein "Erlebnisweg Lerchenbergtunnel". Gespräche mit der Bahn laufen Auf

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel