Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronner Freibäder: Eingeschränkte Öffnungszeiten wegen Personalmangel

Üblicher Badebetrieb in den Sommerferien, außerhalb der Ferien gelten kürzere Öffnungszeiten. Als Ausgleich werden die Eintrittspreise in den Freibädern Gesundbrunnen und Kirchhausen gesenkt. Das Soleo schließt nun noch früher als geplant.

Von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit  2 Min
Freibad Gesundbrunnen
Auch im Gesundbrunnen in Heilbronn führt der Personalmangel zu verkürzten Öffnungszeiten. Foto: Archiv

Die ohnehin bereits angespannte Personalsituation in den Heilbronner Bädern hat sich durch kurzfristig eingetretene Personalengpässe weiter verschärft. Wie auch in anderen Branchen, die von den Lockdowns besonders betroffen waren, wie z.B. die Gastronomie und das Hotelgewerbe, so gestaltet sich auch in Bädern die Personalsuche in diesem Jahr besonders schwierig. Für die Freibad-Saison sucht das SWHN-Team Personal in den Bereichen Badeaufsicht, Kasse und Reinigung.  

Soleo schließt noch früher als geplant

Die Anpassungen der Öffnungszeiten betreffen hauptsächlich das Soleo Freizeitbad, welches früher als geplant für den öffentlichen Betrieb geschlossen wird. Während der Schließzeit werden im Soleo die jährlich üblichen Revisionsarbeiten vorgenommen. Das Schul- und Vereinsschwimmen im Soleo kann bis zu den Sommerferien weiterhin planmäßig stattfinden.

Mehr zum Thema

Ebenso von den Einschränkungen betroffen sind die Freibäder Gesundbrunnen und Kirchhausen, jedoch überwiegend in der Zeit vor den Sommerferien. In diesen beiden Freibädern werden als Ausgleich die Preise für Einzeltickets gesenkt. Ebenso gesenkt werden die Preise für Saison- und Jahreskarten, da diese in allen Bädern gültig sind. Badegäste, welche bereits vor der Preissenkung eine Saisonkarte erworben haben, erhalten gegen Vorlage der Saisonkarte an der Kasse im Freibad einen Gutschein über den Differenzbetrag. Der ausgestellte Gutschein gilt für alle Angebote der Heilbronner Bäder und kann an der Kasse und im Online-Shop eingelöst werden. 

Preisvergünstigungen

Die Öffnungszeiten und Preise im Freibad Neckarhalde bleiben unverändert, zum einen weil die Neckarhalde als einziges Bad über Frühschwimmerangebot verfügt, zum anderen weil das Bad am Abend für den Vereinssport zur Verfügung stehen muss. 

Die reduzierten Jahreskarten und Saisonkarten werden ab sofort zu den jeweiligen Öffnungszeiten der Bäder an der Kasse verkauft. 

Externer Inhalt

Dieser externe Inhalt wird von einem Drittanbieter bereit gestellt. Aufgrund einer möglichen Datenübermittlung wird dieser Inhalt nicht dargestellt. Mehr Informationen finden Sie hierzu in der Datenschutzerklärung.

Öffnungszeiten Soleo

Vom 1. Juni bis 3. Juli hat das Freibad geöffnet. Donnerstag und Freitag von 14 bis 20 Uhr geöffnet, sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 bis 18 Uhr. Die Sommerpause im Freizeitbad geht vom 04. Juli bis 09. September, die Sauna ist von 1. Juni bis 9. September 2022 geschlossen.

Öffnungszeiten Freibad Gesundbrunnen 

Vom 1. Juni bis zum 27. Juli täglich und an Feiertagen von 14 bis 20 Uhr. In den Sommerferien (28. Juli bis 11. September) täglich von 10 bis 20 Uhr.

Öffnungszeiten Freibad Kirchhausen

Vom 1. Juni bis zum 27. Juli unter der Woche von 13 bis 19 Uhr, sowie am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr. In den Sommerferien (28. Juli bis 11. September) täglich von 10 bis 20 Uhr.


Alle weiteren Informationen zu den offenen Stellen, den Saison- und Jahreskarten für die Heilbronner Bäder sowie die Online-Buchung für Einzeltickets finden Sie unter: www.heilbronner-baeder.de
 

 

 

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben