Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Interview
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ärzte warnen vor Notstand an Kinderkliniken

Auch die Heilbronner SLK-Kinderklinik leidet unter Unterfinanzierung und Personalmangel. Die Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" finanziert das medizinische Kerngeschäft mit.

Valerie Blass
  |    | 
Lesezeit 4 Min
_DSF5814
2018 wurde die Kinderklinik am Gesundbrunnen eröffnet. Foto: Dennis Mugler  Foto: Mugler, Dennis

Die Situation an Deutschlands Kinderkliniken ist dramatisch: Fehlendes Personal und eine chronische Unterfinanzierung gefährden das Wohl der kleinsten Patienten. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universität Köln in einer neuen Studie. Über die Situation an der Heilbronner SLK-Kinderklinik haben wir mit Klinikdirektor Peter Ruef und Ralf Klenk, dem Gründer der Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" gesprochen.   Der Befund der Wissenschaftler klingt katastrophal.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel