Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn/Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

NSU-Ausschuss: Interview mit Obmann der Grünen

Heute befasst sich der NSU-Untersuchungsausschuss zum zweiten Mal mit dem Ku-Klux-Klan in Baden-Württemberg. In unserem Interview spricht Jürgen Filius, der Obmann der Grünen, über Polizisten im Klan und mangelnde Aufklärung.

Von Daniel Stahl
  |    | 
Lesezeit 3 Min
 Foto:

Wenn Sie hören, dass Polizisten Mitglieder im Ku-Klux-Klan waren, was sagen Sie dazu? Jürgen Filius: Ich war völlig überrascht davon, dass Menschen, die für die Polizei tätig sind, sich für die Ideen des Ku-Klux-Klans erwärmen. Und das haben die Personen vor dem Untersuchungsausschuss dann bagatellisiert, obwohl sie an richtigen Aufnahmezeremonien teilgenommen haben. Ihnen war klar, dass sie in einen Geheimbund gehen in dem es um Rassentrennung geht. Dass es so etwas in Deutschland gibt, war

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel